Stellenanzeige Fachlicher Koordinator

Der BiPRO e.V. sucht Sie als

Fachlichen Koordinator (m/w)
 
im Normungsteam der Geschäftsstelle in Düsseldorf.

Als fachlicher Koordinator sind Sie in der Geschäftsstelle des BiPRO e.V. der Hauptansprechpartner für die Weiterentwicklung, Verwaltung und Pflege der BiPRO-Normen aus fachlicher Sicht.

Wir suchen eine Persönlichkeit aus der Versicherungsbranche. Sie sollten mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Versicherungswirtschaft, bevorzugt im (IT-)Umfeld der Vertriebs- und/oder Bestandssysteme haben. Weiterlesen »


BiPRO setzt die Digitalisierungsoffensive fort und schaltet die Partnerbörse für die Umsetzung der Normen der „Marktprozesse zur Schadenbearbeitung“ (MSB) frei

Januar 2015 – Die erfreulich hohe Teilnehmerzahl und das positive Feedback der Beteiligten im Projekt „Marktprozesse zur Schadenbearbeitung“ (MSB), welches im Dezember 2014 abgeschlossen wurde, motivierte den BiPRO e.V., die Praxisimplementierung der erarbeiteten „Schadennormen“ mittels der sogenannten „Digitalisierungsoffensive“ (DIO, ehemalig bekannt als „Implementierungsoffensive“ - IO) voranzutreiben. Hauptziel dabei ist die Realisierung vieler Normimplementierungen in einem definierten Themenfeld innerhalb eines gemeinsam festgelegten Zeitraums (in der Regel 1-2 Jahre) mit einer möglichst großen Anzahl von Partnern. Die erste Maßnahme im Rahmen der DIO MSB ist die Bereitstellung einer Partnerbörse auf der BiPRO-Webseite ab Januar 2015. Mit der „MSB-Partnerbörse“ bietet BiPRO exklusiv für seine Mitglieder die Möglichkeit zum Finden von Implementierungspartnern an, als Basis für die Kontaktaufnahme zur Normumsetzung. Wie Sie als BiPRO-Mitglied mitmachen können, lesen Sie hier weiter. Weiterlesen »


BiPRO benennt die Implementierungsoffensive (IO) in Digitalisierungsoffensive (DIO) um.

Seit 2011 führt der BiPRO e.V. Implementierungsoffensiven durch, mit dem Ziel der Förderung der Umsetzung von Normimplementierungen zu einem gemeinsam definierten Themenfeld innerhalb eines gemeinsam definierten Zeitraums (1-2 Jahre), zwischen einer möglichst großen Anzahl von Partnern. In der Regel sind dies Versicherer und deren Partnerunternehmen, zum Beispiel Vermittler, Maklerpools, Vertriebe, MVP-Hersteller, Vergleicher etc. 2011-2012 fand bereits die erste erfolgreiche Implementierungsoffensive zu der Norm 430 und Norm 440 statt. Ab 2015 plant der BiPRO e.V. nach jedem Normierungsprojekt eine solche strukturierte Förderung von Implementierungen zu den erarbeiteten Normen in die Wege zu leiten. Damit wird der Verein diejenigen Mitgliedsunternehmen und ihre Partner unterstützen, welche sich im Nachgang eines Normprojektes für eine praktische Umsetzung von Normen entschieden haben. Es soll somit eine klare Brücke von der Theorie zur Praxis geschaffen werden. Übergeordnetes Ziel des Vereins und seiner Mitglieder ist dabei das Vorantreiben und die Unterstützung der Digitalisierungsbemühungen der Branche. Weiterlesen »


Bergfest im BiPRO-Projekt LV/PKV

BiPRO normiert Bestandsprozesse in der Lebensversicherung und Privaten Krankenversicherung 

Februar 2015 - Mit dem Ziel der Entwicklung eines fachlichen und technischen Standards zur Optimierung der Bestandsprozesse zwischen Vermittlern und Versicherern zur Administration von Versicherungsverträgen in der Lebens- und Privaten Krankenversicherung ist das aktuelle BiPRO-Projekt „Bestandsprozesse Lebensversicherung und Private Krankenversicherung“ (LV/PKV) im Oktober 2014 gestartet. Die Verwaltung von Versicherungsverträgen in den beiden Sparten Lebensversicherung und Private Krankenversicherung soll dadurch erheblich vereinfacht werden. Derzeit engagieren sich 22 Mitgliedsunternehmen im BiPRO-Projekt: 11 Versicherungen, 4 Vertriebe/Pools/Verbände/Maklerhäuser und 7 Dienstleister/Berater. Die geplante Projektdauer beträgt neun Monate. Weiterlesen »


BiPRO e.V. schließt das Projekt "Marktprozesse zur Schadenbearbeitung" erfolgreich ab. Es folgt ab 2015 die Implementierungsoffensive.

17. Dezember 2014 - Mit dem Ziel, die unternehmensübergreifenden Schadenprozesse zur Meldung, Deckungsprüfung und Information unter Einbeziehung aller Marktteilnehmer zu optimieren, startete der BiPRO e.V. im November 2013 das Projekt „Marktprozesse zur Schadenbearbeitung“, welches als bisher zweit-größtes BiPRO-Projekt aller Zeiten nach 20 Projektmeetingtagen am 10. Dezember 2014 erfolgreich abgeschlossen wurde. Die erarbeiteten Normen wurden am 06. November 2014 durch den Normungsausschuss in den Status „Potenzielle Norm“ erhoben. Im Anschluss des Projekts folgen nun die Vorbereitungen für die Implementierungsoffensive (IO). Weiterlesen »


BiPRO auf der DKM - Makler interessieren sich verstärkt für optimierte Geschäftsprozesse!

Das Brancheninstitut für Prozessoptimierung (BiPRO) war, wie in den letzten Jahren, vom 28. bis 29. Oktober 2014 auf der DKM in Dortmund vertreten. Zahlreiche Mitglieder und viele Unternehmen, die eine BiPRO-Mitgliedschaft interessiert, aber insbesondere auch viele Makler fanden wieder den Weg in Halle 5 zum Stand des BiPRO e.V. Sie informierten sich über bestehende Normen sowie aktuelle und zukünftige Themenfelder des Vereins. Flankiert wurde die Präsenz des BiPRO e.V. durch einen Vortrag von Herrn Frank Schrills, Geschäftsführender Präsident BiPRO e.V, mit dem Titel „Digitalisierung - Hoffnungsträger oder Anfang vom Ende des Maklergeschäfts?“ im stark besuchten Kongress Digitalisierung. Es wurde deutlich, dass BiPRO als Marktstandard akzeptiert und angewendet wird. Weiterlesen »


Was ist BiPRO?

Eine kurzer Überblick über die Arbeit und Inhalte des Vereins. [3:31 min.]


NEUES PROJEKT AB OKTOBER: Bestandsprozesse Lebensversicherung und private Krankenversicherung

BiPRO e.V. initiiert Projekt "Bestandsprozesse Lebensversicherung und private Krankenversicherung", Kick-off-Veranstaltung 01. Oktober 2014

In einem am 22. Mai 2014 durchgeführten Workshop haben Mitglieder des BiPRO e.V. beschlossen, ein Projekt durchzuführen, dessen Ziel die Entwicklung eines fachlichen und technischen Standards zur Optimierung der Bestandsprozesse zwischen Vermittlern und Versicherern ist. Die Administration von Versicherungsverträgen in der Lebens- und privaten Krankenversicherung soll dadurch erheblich vereinfacht werden. Weiterlesen »


Nachbericht BiPRO-Tag 2014

BiPRO-Tag 2014 - Schallmauer von 300 Teilnehmern durchbrochen!

Mit knapp über 330 Teilnehmern war der diesjährige BiPRO-Tag am 25./26. Juni 2014 im Swissôtel in Düsseldorf/Neuss nicht nur wieder ein großer Erfolg, sondern auch die Schwelle von 300 Teilnehmern - vergangenes Jahr waren es 270 Besucher - wurde deutlich überschritten. Dieses hohe Interesse ist sicherlich dem rasanten Voranschreiten der Digitalisierung in der Assekuranz und somit dem damit unweigerlich verknüpften und immens wichtigen Thema der Prozessoptimierung verbunden. Aber auch die Darstellung des derzeitigen Zusammenwirkens zwischen BiPRO und GDV wurde mit Spannung erwartet.
Weiterlesen »


BiPRO-Prozessbote: Geballte Information von der und für die Prozess-Community

26. Juni 2014 - Mit über 300 Teilnehmer ist der BiPRO-Tag so gut besucht, wie noch nie - genau der richtige Zeitpunkt für eine Premiere: das erstmalige Erscheinen des Prozessboten. Die zwölfseitige Broschüre bietet den Lesern eine interessante Mischung aus Informationen zu aktuellen Entwicklungen sowie Meinungen des Marktes zum BiPRO e.V. Der Prozessbote informiert über Projektfelder des Vereins und über technische Grundlagen. Eingebunden sind zudem Informationen über den jährlich stattfindenen BiPRO-Tag und die alle zwei Jahre stattfindende Verleihung des BiPRO-Awards. Der Prozessbote steht als Download unterhalb dieser TopNews zur Verfügung. Als Printausgabe kann er bei der BiPRO-Geschäftsstelle angefordert werden. Weiterlesen »