bipro_praesidium_2006_72dpi_650px.jpg
Ein Bild aus der ersten Präsidiumssitzung: Vordere Reihe von links nach rechts: Robert Bärnreuther (Nürnberger Vers.), Dr. Manuel Reimer (VDV), Frank Schrills (damals: RheinLand Vers.), Markus Heussen (damals: RheinLand Vers.), Dr. Dieter Ackermann (Volkswohlbund Vers.), Alexander Kern (BiPRO). Hintere Reihe von links nach rechts: Martin Meyer (damals: Alte Leipziger Vers.), Rüdiger Huly (damals: AMC), Holger Severin (VHV Vers.), Dirk Müller (Lutronik), Reinhold Friele (damals: VEMA).

Happy Birthday, BiPRO! Das am 9. März 2006 in Düsseldorf gegründete Brancheinstitut blickt auf ein Jahrzehnt erfolgreicher Prozessoptimierung aus und für die Assekuranz zurück. Mit inzwischen 220 Mitgliedsunternehmen ist BiPRO längst fester Strategiebestandteil vieler Unternehmen der Branche geworden und hat sich zum echten Standard entwickelt.

Der geschäftsführende Präsident Frank Schrills zum Jubiläum: „Hand aufs Herz: Kaum jemand gab damals, noch im Zeitalter der Disketten, der BiPRO-Idee eine reelle Chance. Denn in einem Markt mit hohem Wettbewerbsgrad und unüberschaubar vielen individuellen Interessen, Produkten, Systemen und Geschäftsprozessen hat es Normierung naturgemäß schwer. Doch mit den richtigen USPs wie das Setzen auf Webservices oder die Beteiligung aller Marktgruppen sowie viel Enthusiasmus unserer Mitglieder hat es die BiPRO geschafft, die notwendige Dynamik zu entwickeln und sich durchzusetzen. Daher gilt mein Dank unserer aktiven Community, die in Projekten, Arbeitsgruppen und Gremien die Arbeit vorantreibt. Es gilt nun, die weitere Verbreitung unseres Standards gezielt zu fördern und den Verein im Zeitalter der Digitalisierung und API-Economy für die Branche nachhaltig zu entwickeln. Denn mehr denn je benötigen Unternehmen der Assekuranz Prozessexzellenz und Kosteneffizienz. Hierzu bieten die BiPRO-Normen eine hervorragende Grundlage. Dazu mehr auf unserem BiPRO-Tag 2016 am 28./29. Juni.