Da Lars Drückhammer (blau direkt) und André Männicke (Smart InsurTech) vom Marktausschuss (MAUS) in das Präsidium wechseln, werden diese Stellen im MAUS neu besetzt. Die Nachwahl erfolgt am 18. Dezember 2018 durch das Präsidium. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 14. Dezember 2018, um 16:00 Uhr.

Aufgaben des MAUS

Der MAUS berät das Präsidium zu Markt- und Vertriebsfragen und gibt Anregungen bezüglich der strategischen Ausrichtung und Weiterentwicklung des Vereins.
Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

Beratung des Präsidiums in (strategischen) Markt- und Vertriebsfragen;
Herantragen von Wünschen, Anregungen und Kritik aus dem Markt an das Präsidium;
Entwurf von Strategien und/oder Maßnahmen zur Aktivierung passiver Mitglieder und/oder der Gewinnung neuer Mitglieder;
Aktive Lobbyarbeit für die Ziele des BiPRO e.V.;
Bearbeitung von Aufgaben, die aus dem Präsidium in den MAUS delegiert werden;
Beschlussempfehlung über vertrieblich- und/oder marketinggeprägte Veranstaltungen von BiPRO. Beispiele sind die BiPRO-eigenen Veranstaltungen wie der BiPRO-Tag, BiPRO-Symposien oder der BiPRO-Award sowie die Teilnahme an Veranstaltungen;
Beschlussempfehlungen über die Durchführung von Maßnahmen zur Förderung der Verbreitung der Normen.

Persönliche/fachliche Anforderungen an Bewerber

Um das Amt als Mitglied im MAUS können sich nur Personen bewerben, die einem Mitgliedsunternehmen* angehören (Angestellte) oder auf Grundlage eines Auftragsverhältnisses für ein Mitgliedsunternehmen überwiegend (mehr als die Hälfte der Normalarbeitszeit) und nicht nur vorübergehend tätig sind (Freelancer) und für die Dauer der Amtsperiode der Mitgliedschaft im MAUS voraussichtlich auch tätig bleiben. * aktives sowie passives Wahlrecht besteht ausschließlich für ordentliche Mitgliedschaft (Voll-Mitgliedschaft)

Die breit gefächerten Aufgaben des MAUS stellen entsprechend hohe Anforderungen an seine Mitglieder, die persönlich und im Rahmen ihrer geschäftlichen Verbindungen in besonderem Maße die Ziele des Vereins und die Förderung der Normierung proaktiv unterstützen sollen. Die vertriebspolitisch und strategisch verantwortungsvolle Aufgabe des MAUS erfordert insoweit eine ausgeprägte Markt- und Marketingorientierung und gute Vernetzung in der Branche sowie das zeitliche Engagement zur regelmäßigen Wahrnehmung der Sitzungstermine und der hierfür notwendigen Vorbereitung – der MAUS findet sich pro Jahr zu drei bis vier ganztägigen Sitzungen zusammen.

Jährlicher Zeitbedarf MAUS

4-5 PT Präsenzmeetings inkl. Vorbereitung
2 PT für Telefonkonferenzen inkl. Vorbereitung

Abgabe der Bewerbung

Personen, die sich um ein Amt im MAUS bewerben wollen, bitten wir, sich  >>hier<<  zu bewerben. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Bewerbungen, die uns auf anderem Wege erreichen, nicht berücksichtigen können.

Die Bewerbungsfrist für die Nachwahl endet am Freitag, den 14. Dezember 2018, 16:00 Uhr.