Mehr als 70, hochinteressierte Teilnehmer aus über 40 BiPRO-Mitgliedsunternehmen - darunter 22 Versicherer - beim Kick-off zum BiPRO-Projekt „Übermittlung von Bestandsdaten“ - das ist die erste Bilanz, die Frank Schrills, geschäftsführender Präsident des BiPRO e.V. am Abend des 14. September 2011 ziehen konnte.

„Diese ausgesprochen positive Resonanz bestärkt uns in der Entscheidung, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für dieses BiPRO-Projekt gekommen ist. Der Markt verlangt danach. Und wir werden dem Wunsch des Marktes, dem Wunsch aller Marktteilnehmer entsprechen“, erklärte Schrills.

Auch Dr. Manuel Reimer, Geschäftsführer der VDV Klaus Reimer GmbH und stellvertretender Präsident des BiPRO e.V., zeigte sich erfreut über das Ergebnis und den Verlauf des Kick-offs. Gemeinsam mit Uta Weidemann von der VDV Klaus Reimer GmbH hatte er die Veranstaltungsteilnehmer über das Projekt, die Inhalte und Prozesse sowie die Organisation informiert. Im Rahmen dessen waren die Normierungsexperten auch auf die Funktionalitäten des GDV-Datensatzes Versicherer-Vermittler eingegangen.

Wie bereits Schrills in seiner Begrüßungsansprache ausgeführt hatte, betonte auch Dr. Reimer in dem Kontext ausdrücklich, dass es sich bei dem Projekt „Übermittlung von Bestandsdaten“ nicht um ein gemeinsames Projekt von BiPRO und dem Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) handelt, sondern ausschließlich um ein BiPRO-Projekt.

Um dennoch in Richtung GDV größtmögliche Transparenz bei der fachlichen, technischen und prozessualen Bestandsdatennormierung walten zu lassen, wurde eigens für das Projekt ein Expertenteam installiert. Dabei handelt es sich um Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die gleichermaßen beim BiPRO e.V. und im GDV-Ausschuss für Betriebswirtschaft und Informationstechnologie (ABI) aktiv sind.

 „Wir werden - basierend auf den BiPRO-Leitlinien - das Thema „Übermittlung von Bestandsdaten“ im Interesse aller Marktteilnehmer angehen“, erläuterte Dr. Reimer.
Die Ziele des BiPRO e.V. in diesem Themenfeld sind klar definiert:

  • ein Datenmodell für alle Prozesse im Bereich Versicherer-Vermittler
  • ein Prozessmodell für alle Prozesse im Bereich Versicherer-Vermittler
  • die Entwicklung der Norm mit allen beteiligten Prozesspartnern, auch in Abstimmung zwischen BiPRO und GDV

Der erste Schritt ist getan. Der Projektantrag ist formuliert. Die ersten Projektmeetings sind terminiert. Das Projekt „Übermittlung von Bestandsdaten“ startet.

Alle Vorträge und Informationen vom Kick-off können Interessierte über diesen Link abrufen.
Die Anmeldung zur aktiven Mitarbeit im Projekt nehmen Interessierte bitte über diesen Link vor.