Projektstart "Prozesse betriebliche Altersvorsorge"

Der BiPRO e.V. ruft seine Mitgliedsunternehmen ab November 2018 zur Teilnahme an dem Projekt „Prozesse betriebliche Altersvorsorge“ (ProbAV) auf.

Zielsetzung ist es, einen BiPRO-Standard für die Kommunikation im Schwerpunkt zwischen Produktgebern und Arbeitgebern zu etablieren. Im bAV-Projekt sollen sowohl Bestandsprozesse, als auch Prozesse zur Neueindeckung (TAA) in den Durchführungswegen der Direktversicherung, Pensionskasse, Rückgedeckte Versicherer Unterstützungskasse sowie Pensionsfonds betrachtet werden. Darüber hinaus sind auch die Neuerungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) ein Bestandteil des voraussichtlichen Scopes. Dieser wird final im Kickoff-Meeting festgelegt.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung und laden Sie herzlich ein zum

Projekt-Kickoff-Meeting, am 28. und 29. November 2018, von 10:00 bis 16:30 Uhr, in der BiPRO-Geschäftsstelle in Düsseldorf.    

Das Projekt-Kickoff-Meeting richtet sich an die Mitgliedsunternehmen des Vereins. Hier werden gemeinschaftlich die inhaltlichen Schwerpunkte des Projekts und die methodische Vorgehensweise festgelegt, der Projektantrag finalisiert und organisatorische Fragen, u. a. die Projekttermine, geklärt.

Das Projekt läuft voraussichtlich bis Juli 2019. Derzeit sind acht bis neun Projektmeetingtage vorgesehen. Diese Präsenztermine finden in der Geschäftsstelle des BiPRO e.V. in Düsseldorf statt.

Bereits jetzt haben schon einige namhafte Unternehmen ihr Interesse an der Mitarbeit in dem Projekt bekundet. Nutzen auch Sie Ihre Chance - setzen Sie Akzente und gestalten Sie aktiv die Zukunft der BiPRO-Normenlandschaft. (ps/tss)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektseite.