BiPRO heißt neue Mitglieder im Verein willkommen

beschilderung-dekor-dekoration-1406282.jpgGleich sieben neue Mitglieder sind zum Start des neuen Jahres dazu gekommen. So kann der Verein den globalen Makler Willis Towers Watson Versicherungsservice GmbH, hu Versicherungen, DIE Maklergruppe Versicherungsmakler GmbH, Scholz & Meis Versicherungsmakler GmbH, die ino24 AG und die ino24 clever versichert GmbH sowie die DFV Deutsche Finanz- und Versicherungsvergleich GmbH in den Reihen der BiPRO begrüßen.

Alle für eines!

fotolia_194734396_m_0.jpgPräsident und Ausschuss-Vorsitzende zur geplanten neuen BiPRO-Normengeneration „RNext“

Mit der geplanten nächsten BiPRO-Normengeneration werden schlanke und serviceorientierte Arbeitsprozesse, neue Geschäftsmodelle sowie eine deutlich agilere Software- und Schnittstellenentwicklung möglich. Im Interview mit Tim Schmidt erläutern Jörg Treiner, Vorsitzender des Normungsauschusses, Frank Dünnleder, Vorsitzender des Marktausschusses und Frank Schrills, Geschäftsführender Präsident des BiPRO e.V., warum sie RNext als ein wesentliches Zukunftsprojekt des Vereins sehen.

Neuer Service: Webinar

bipro-akademie_logo_final_1.pngBiPRO erklärt online neue Normen

Die BiPRO Akademie erweitert ihr Serviceangebot mit Webinaren zu aktuellen Themen. Durch die kurzen Onlineschulungen wird der Zugang erleichtert, Reisekosten und schwierige Terminplanungen vermieden. So können Interessierte immer auf dem neuesten Stand bleiben und sich zu neuen Normen oder auch Projekten des Vereins informieren.

RNext

rnext_grafik_final_01.jpgBiPRO spricht in Zukunft Code

Auf dem BiPRO-Tag 2018 wurde RNext angekündigt und ein erstes, mögliches Umsetzungsbeispiel gezeigt. Nun sollen die ersten Labs in die Planung gehen. Um erste Fragen bereits im Vorfeld zu beantworten, wurde eine Liste mit Antworten auf wesentliche Fragestellungen erstellt.

Zweites SmartHome-Meeting

architektur-aussen-balkon-534182.jpgErster Projektscope soll definiert werden

Am 28. September findet in Düsseldorf das zweite SmartHome-Meeting statt. Ziel ist es, in den Räumen des BiPRO e.V. das weitere Vorgehen für einen Projektstart zu definieren. So soll ermittelt werden, welche Bedürfnisse die einzelnen Marktteilnehmer haben und wer welche Daten benötigt. Erste namhafte Unternehmen haben sich schon angemeldet.

Seiten

BiPRO - Brancheninstitut Prozessoptimierung RSS abonnieren