Sehr geehrte Mitglieder des Fachlichen und Technischen Ausschusses,

in der gemeinsamen Sitzung am 28.09.2011 haben Sie einstimmig beschlossen, den Arbeitsentwurf der Norm 430.0 Automatisierte Übertragung von Lieferungen mit kleinen Auflagen dem NAUS zum Beschluss in den Status „Potentielle Norm (PN)“ vorzuschlagen.

In der NAUS-Sitzung am 29.09.2011 berichteten die Sprecher des technischen Ausschusses, dass in der getrennten Sitzung nochmals die Diskussion über die Gültigkeit der LieferungID aus der gemeinsamen Sitzung aufkam. Bei genauer Betrachtung wurde klar, dass an dieser Stelle noch Handlungsbedarf besteht, um mangelhafte Implementierungen zu vermeiden. Die Anpassungen wurden diskutiert, konnten jedoch aus formalen Gründen nicht mehr als Auflage an die Genehmigung aus der gemeinsamen Sitzung geknüpft werden.
Der NAUS hat seinerseits diese Auflagen an seinen positiven Beschluss (Statusänderung in Potentielle Norm) geknüpft, benötigt hierfür jedoch die nachträgliche Genehmigung von FAUS/TAUS.

Da dieses Abstimmungsverfahren per Mailumlauf erfolgt, ist es erforderlich, dass Sie eine eindeutige Stimme  (Ja oder Nein) abgeben.

 
Bitte geben Sie Ihre Stimme möglichst bald, spätestens bis zum 25.06.2011 per Mail an die Geschäftsstelle (namokel@bipro.net) ab. Vielen Dank im Voraus.
Für Fragen zu den Auflagen des NAUS steht Ihnen gerne Herr Bierlein (bierlein@bipro.net, 0211-690 750-42) zur Verfügung.